16 мая 2016 г.

Lehrplan 2016



Thema 1. ERSTE SCHRITTE- DAS ABC
4 Stunden

1.       Die Schüler lernen die ABC-Buchstaben und hören  Alphabet-Rap.  Pluspunkt Deutsch. Kursbuch
2.       Die Schüler machen Übungen aus dem Kursbuch.
3.       Die Schüler hören weitere Lieder über das deutsche ABC, singen mit, vergleichen das Deutsche Alphabet mit ihnen bekannten anderen Aplhabeten.
4.       Die Schüler schreiben in ihren Arbeitsheften die Buchstaben, die der Lehrer diktiert,  auch eigene Namen, die Namen seiner Familienangehörigen und seiner besten Freunde.
5.       Die Schüler machen Online Alphabet- Übungen

6.       Die Schüler werden in zwei Gruppen  eingeteilt. Jede Gruppe bildet zwei ABC-Übungen nach dem Beispiel. Die Übungen werden vom Lehrer geprfüft und als Ergebnis des ,,Erste Schritte das Deutsche ABC,, -Projektes vorgestellt und auf der Webseite publiziert.





Thema 2. WIR STELLEN UNS VOR
6-8 Stunden

1.        Die Schüler lernen die ersten Ausdrücke auf Deutsch. Sie lernen, wie man sich vorstellt und stellen sich selbst vor. Pluspunt Deutsch Kursbuch.
2.       Ein bisschen Grammatik und Übungen dazu.


3.        Übungen , Audios. Pluspunkt Deutsch Arbeitsbuch.
4.       Weitere Übungen zum Thema- http://ospitiweb.indire.it/~udee0001/deutsch/Test_1.2/05.htm

5.       Wir lernen spielend
6.       Die Schüler stellen sich  vor und stellen Fragen an ihren Schulkameraden.Die Klasse wird in Gruppen eingeteilt und bildet Dialoge.
7.       Hausaufgabe
d.      Sich schriftlich vorstellen.


8.       Aufgabe
Die Schüler knüpfen Kontakte mit anderen deutschsprachigen Schülern,  stellen sich gegenseitig vor,  machen kleine Interviews  als Ergebnis des Projektes ,,Wir stellen uns vor,, und publizieren diese Dialoge auf  ihren Blogs und auf der Webseite des Bildungskomplexes.




Thema 3.  Besuch ins Sprachlernzentrum
2 Stunden
Die Schüler besuchen das Sprachlernzentrum (Eriwan Kooperationspartner des Goethe Instituts). http://www.slz-eriwan.am/about
Hier können die Schüler viele nützliche und interessante Informationen über die deutsche Sprache, Deutschland und andere deutschsprachige Länder erfahren, sowie sich mit  verschidenen Angeboten zum Deutschlernen bekannt machen.
Die Schüler schreiben (auf Armenisch)  kurz ihre Eindrücke über den Besuch ins Sprachlernzentrum und publizieren ihre Geschichten auf ihren Blogs.

Thema 4. Was sind Sie von Beruf
6-8 Stunden

1.      Die Schüler lernen die Berufsbezeichnungen.  Pluspunkt Deutsch Kursbuch
2.      Ein bisschen Grammatik. Verben. arbeiten, lernen, kommen, machen, schreiben.



Ich    lerne… komme… mache…. schreibe
Du    lernst…. kommst…. machst…. schreibst
Er     lernt… kommt…macht…. schreibt
Sie   lernt… kommt…macht…. schreibt
Es    lernt… kommt…macht…. Schreibt

Wir   lernen…. kommen…. machen… schreiben
Ihr    lernt….. kommt…. macht…. schreibt
Sie    lernen…. kommen…. machen… schreiben
Sie    lernen…. kommen…. machen… schreiben

3.       Video zum Thema. Berufsbezeichnungen

4.       Übungen, Audios. Pluspunkt Deutsch. Arbeitsbuch
5.       Bildwörterbuch


7.       Hausaufgaben
Arbeitsbuch B1. 1,   B2. 4,  C 3,
Übersetzt ins Deutsche
Օդաչու
Թարգմանիչ
Լեզվաբան
Գյուղատնտես
Հաշվապահ
Ծրագրավորող
Քաղաքագետ
Հոգեբան
8.       Aufgabe
Die Schüler machen kleine Videos nach dem Thema ,,Was sind Sie von Beruf,,  wobei sie die  ihnen schon bekannten Wörter und Wendungen benutzen.  In Videos können sie ihre Bekannten, Verwandten, oder berühmte Menschen vorstellen.  Dann publizieren sie ihre Videos auf ihren Blogs und auf der Webseite der Schule.


Thema  5. Eine Familie, viele Personen
6-8 Stunden
1.       Ein bisschen Grammatik. Possessivpronomen
2. Übungen zum Thema Possessivpronomen
3.       Meine Familie
a.        



b.



c.







4.       Pluspunkt Deutsch. Arbeitsbuch
5.       Pluspunkt Deutsch. Kursbuch
6.       Berühmte Menschen- Bettina Wegner. Sind so kleine Hände.
https://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA


7.       Aufgabe
Die Schüler schreiben kleine Texte oder machen Videos, wo  sie sich selbst und seine Familienangehörige vorstellen. Dabei benutzen sie ihnen schon bekannte Wörter und Wendungen. Die Ergebnisse publizieren sie dann auf ihren Blogs.
Folgende Fragen müssen beantwortet werden:
a.       Wer bin ich?
b.       Wie alt bin ich?
c.        Wo wohne ich?
d.      Wie heißen und wie alt sind meine Familienangehörige?
e.      Was sind sie von Beruf 








Комментариев нет:

Отправить комментарий