18 дек. 2013 г.

Weihnachten


Weihnachten ist der wichtigste Feiertag der Deutschen, das  zwischen dem 24-26 Dezember gefeiert wird und als das Fest der Familie gilt. Man feiert an Weihnachten die Geburt von Jesus Christus.
Am ersten Weihnachtstag, am 24. Dezember feiert man im kleinen Kreise der Familie den Heiligen Abend. An diesem Tag wird die Wohnung  auf verschiedene Weise geschmückt.
Nachdem der Christbaum geschmückt wurde, wird unter ihm eine Krippe aufgestellt. Sie stellt den nachgebildeten Stall mit dem neugeborenen Jesuskind, seinen Eltern, den Hirten und den Tieren dar.
Am Nachmittag findet in den Gemeinden ein Kinderweihnachtsgottesdienst statt.
Nach der Kindermette geht die Familie meist auf den Friedhof und besucht die Gräber der verstorbenen Angehörigen.
Am Abend findet das Weihnachtsessen statt. Zu Weihnachten sind Speisen, wie etwa Weinachtsgans oder Weinachtsente, Weihnachtskarpfen, Rotkraut und Klößen, Weihnachtsstollen, Bratäpfel typisch.
Dann wեrden in vielen Familien Weihnachtsgeschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen.
Zu Weihnachten bekommen die Kinder viele Geschenke.
Gegen 22:30  findet der weihnachtliche Gottesdienst statt.
Am ersten und zweiten Weihnachtstag, dem 25. und 26. Dezember, besuchen die Deutschen ihre Verwandten in Nah und Fern.


Комментариев нет:

Отправить комментарий